Laufzeit-Konfiguration

Das Verhalten dieser Funktionen wird durch Einstellungen in der php.ini beeinflusst.

Dateisystem- und Stream-Konfigurationsoptionen
Name Standard Veränderbar Changelog
allow_url_fopen "1" PHP_INI_SYSTEM PHP_INI_ALL in PHP <= 4.3.4. Verfügbar seit PHP 4.0.4.
allow_url_include "0" PHP_INI_ALL PHP_INI_SYSTEM in PHP 5. Verfügbar seit PHP 5.2.0.
user_agent NULL PHP_INI_ALL Verfügbar seit PHP 4.3.0.
default_socket_timeout "60" PHP_INI_ALL Verfügbar seit PHP 4.3.0.
from "" PHP_INI_ALL  
auto_detect_line_endings "0" PHP_INI_ALL Verfügbar seit PHP 4.3.0.

Hier eine kurze Erklärung der Konfigurationsoptionen:

allow_url_fopen boolean

Diese Option aktiviert URL-unterstützende fopen()-Wrapper, die es ermöglichen, auf URL-Objekte wie normale Dateien zuzugreifen. Standardwrapper werden für den Zugriff auf entfernte Dateien über das FTP- und HTTP-Protokoll mitgeliefert, einige Extensions wie zlib registrieren eventuell weitere Wrapper.

Hinweis:

Diese Option wurde direkt nach dem Release von PHP 4.0.3 eingeführt. Für Versionen bis einschließlich PHP 4.0.3 können Sie dieses Feature nur zur Compilezeit mit Hilfe der Konfigurationsoption --disable-url-fopen-wrapper deaktivieren.

Warnung

Unter Windows können die folgenden Funktionen bis PHP 4.3.0 nicht auf entfernte Dateien zugreifen: include, include_once, require, require_once sowie die imagecreatefromXXX-Funktionen der GD- und Image-Funktionen-Extension.

allow_url_include boolean

Diese Option ermöglicht die Verwendung von URL-Wrappern mit folgenden Funktionen: include, include_once, require, require_once.

Hinweis:

Diese Einstellung funktioniert nur, wenn auch allow_url_fopen aktiviert ist.

user_agent string

Definiert die von PHP verwendete HTTP-Useragent-Kennung.

default_socket_timeout integer

Standardzeitbeschränkung für Socket-basierende Streams in Sekunden.

Hinweis: Diese Konfigurationsoption wurde in PHP 4.3.0 eingeführt.

from string

Bei Nutzung der FTP- bzw. HTTP-Wrapper: E-Mail-Adresse für nicht-authentifizierte FTP-Verbindungen bzw. From-Header in HTTP-Verbindungen.

auto_detect_line_endings boolean

Wenn diese Option aktiviert ist, prüft PHP die von den Funktionen fgets() und file() gelesenen Daten, um festzustellen, ob diese Unix-, MS-DOS- oder Macintosh-Zeilenenden verwenden.

Dies ermöglicht es PHP, mit Macintosh-Systemen zusammenzuarbeiten, ist aber standardmäßig nicht aktiviert, da es zu einem geringfügigen Performanceverlust beim Einlesen der ersten Zeile führt. Weiterhin würden Anwender, die Carriage-Return-Zeichen unter Unix als Feldtrenner benutzen, ein nicht abwärtskompatibles Verhalten feststellen.

Hinweis: Diese Konfigurationsoption wurde in PHP 4.3.0 eingeführt.

add a note add a note

User Contributed Notes 2 notes

up
10
Pistachio
2 years ago
I'm surprised this isn't mentioned in docs here, but to set these values at runtime use "ini_set()". For example:

<?php
ini_set
("auto_detect_line_endings", true);

// Now I can invoke fgets() on files that contain silly \r line endings.
?>
up
-7
Snow IT
3 years ago
Just a quick note: setting default_socket_timeout to zero causes file_get_contents(<url>) to immediately fail.

We were under the (false) impression that zero meant never time out.
To Top